Allgemein:

Startseite

Impressum/Datenschutz

Team

Diagnostikablauf

Therapie

Behandlungsschwerpunkte

Räume

Anfahrt

Kontakt

Informationen und Links

Kooperationspartner

Formulare


Anmeldung

Sie können sich telefonisch während unserer Sprechzeiten anmelden. Darüber hinaus ist es auch möglich, dass Sie persönlich in der Praxis vorbei kommen und Ihr Kind für die Diagnostik anmelden.
Eine Mitarbeiterin wird Ihr Anliegen aufnehmen und einige Fragen zur Dringlichkeit, Symptomatik und der aktuellen Lebenssituation des Kindes stellen. Falls Sie von der Mitarbeiterin gebeten werden den Neuanmeldebogen auszufüllen, schicken Sie dieses zeitnah per Post oder Fax an uns zurück.
Danach bekommen Sie von der Mitarbeiterin einen Termin für das Erstgespräch.

Bei getrennt lebenden Eltern mit gemeinsamen Sorgerecht benötigen wir eine Einwilligung des nicht anwesenden Elternteils, den Vordruck dazu finden Sie unter dem Punkt Formulare.


Erstgespräch

Bei diesem Termin wird im gemeinsamen Gespräch zusammen mit den Eltern und Ihrem Kind der Vorstellungsgrund und die aktuelle Lebenssituation erfragt. Bei Bedarf kann das Gespräch auch ohne Kind stattfinden oder ein zusätzlicher Termin für ein Elterngespräch vereinbart werden.
Im Erstgespräch wird die bisherige Entwicklung Ihres Kindes von der Geburt bis zum jetzigen Zeitpunkt erhoben. Dabei wird auf die Biographie der Eltern mit eingegangen sowie welche individuellen entwicklungspsychologischen und lerngeschichtlichen sowie medizinischen Aspekte bei ihrem Kind von Bedeutung sind.
Individuell werden weitere Termine für die Vervollständigung der Diagnoseerhebung vereinbart.

Bitte bringen Sie zum Erstgespräch folgende Unterlagen mit:
- Versicherungskarte Ihres Kindes
- U-Heft
- Schulzeugnisse
- evtl. Schulhefte
- falls vorhanden ärztliche und psychologische Vorbefunde
- etwaige logopädische und ergotherapeutische Berichte
- falls vorhanden Stellungnahmen von Lehrern oder Schulpsychologen


Testpsychologische Untersuchung

Die testpsychologische Untersuchung besteht aus zwei bzw. drei Terminen. Die Leistungsdiagnostik, bei der die Stärken und Schwächen Ihres Kindes ermittelt werden, findet vormittags statt. Bei den weiteren Terminen, die nachmittags stattfinden, stehen das aktuelle emotionale Befinden und eventuell belastende Lebensumstände im Vordergrund.
Während der Testsituation wird das Verhalten Ihres Kindes bezüglich Konzentration, Aufmerksamkeit und Arbeitshaltung beobachtet. Gegebenenfalls werden durch standardisierte Fragebögen Fremdeinschätzungen z.B. der Lehrer eingeholt.
Bei Bedarf bieten wir eine Diagnostik der Lese- und Rechtschreibleistung und der Rechenleistung an.
Vorbefunde anderer Einrichtungen werden bei der testpsychologischen Untersuchung berücksichtigt.


Körperliche und neurologische Untersuchung

In der körperlichen und neurologischen Untersuchung bilden wir uns einen Eindruck über bestehende Erkrankungen und Entwicklungsauffälligkeiten. Darüber hinaus können psychosomatischer Beschwerden eingeschätzt und körperliche Erkrankungen ausgeschlossen werden. Bei Bedarf wird extern mit Ihrem Kinderarzt oder Allgemeinarzt eine weiterführende somatische Diagnostik mit z.B. Labor- und EKG- oder EEG-Untersuchung durchgeführt.


Ergebnisgespräch

Alle bei der Diagnostik involvierten Mitarbeiter tragen in einer Besprechung alle Beobachtungen und Ergebnisse zusammen. Im Ergebnisgespräch werden Sie und Ihr Kind ausführlich über unsere Einschätzung, die ermittelte Diagnose und das empfohlene weitere Vorgehen informiert.